Katharina Nüser

Katharina Nüser

Moin Moin. Zunächst möchte ich los werden, wie stolz ich bin ein Teil des Teams der Wittenseer Quelle zu sein und meine Heimat Schleswig Holstein zu vertreten.

Mein Name ist Katharina Nüser und ich bin am 08.04.1987 in Eckernförde geboren.
Aufgewachsen bin ich im kleinen Ort Karby (zwischen Kappeln und Damp ), wo meine Eltern einen gastronomischen Betrieb in 3. Generation führen.
Nachdem ich meine Schulzeit in Kappeln an der Schlei beendet habe, verschlug es mich 2004 auf die schöne Nordseeinsel Sylt.
Dort habe ich meine 3 jährige Ausbildung zur Hotelfachfrau in Keitum absolviert und eine tolle Zeit verbracht; wo Küste, Strand und Wasser sind und die frische Brise weht, geht es mir gut.

Seit 2008 habe ich Schleswig Holstein „verlassen“ und bin raus in die Stadt, ab nach Hamburg.
Aber heimatverbunden und „Küstenkind“ werde ich nach gut 7 Jahren Stadt immer bleiben.

Was mache ich hier in Hamburg ?
Beruflich bin ich verschiedene Bereiche im Hotel durchlaufen und habe von 2011 – 2013 noch einmal ein betriebswirtschaftliches Studium auf der Hotelfachschule Hamburg oben drauf gesetzt.
Seit gut zwei Jahren arbeite ich in Hamburg Bahrenfeld für das Gastwerk Hotel & 25hours Hotel Number One als Junior Conference & Event Manager. Das Team ist toll, der Job immer und jeden Tag anders und sehr actionreich; ich mache meine Arbeit gerne und brauche das Hotelleben irgendwie auch (wurde mir wohl in die Wiege gelegt).

 

Aber ohne Sport und meine Laufschuhe geht es nicht.
Auch ich bin genau wie Leif durch meinen Vater „laufverrückt“ geworden.
Er nahm mich (eigentlich waren die Reiterei und Pferde meine Leidenschaft) immer mal mit auf seine „Jogging“ Runde. Damals war ich so 13 / 14 Jahre alt.
Nach und nach fiel es leichter und brachte richtig Spaß die Steilküste in Schönhagen entlang zu „fliegen“.
Die ersten Volksläufe wurden so im Alter von 17 Jahren gestartet und über 10km kamen Zeiten unter 40min und Treppchen Plätze heraus. Einfach so.
Das brachte noch mehr Spaß und ich blieb gerne dabei J.
Mittlerweile nehme ich an unterschiedlichen Wettkämpfen, hauptsächlich im Raum Hamburg, erfolgreich teil. Diverse Landesmeistertitel, Crossmeistertitel und Teilnahmen an deutschen Straßenmeisterschaften stehen in meiner Läufervita.
Meine Hauptdisziplinen bewegen sich ab 3000m bis hin zum Halbmarathon.
Dabei ist die Mittelstrecke (1500m , 3000m, 5000m) eher „Ausflüg“, was es allerdings nicht weniger reizvoll macht dort besser zu werden.
Aber nicht nur das Laufen, sondern die Bewegung allgemein, besonders draußen in der Natur, Ernährung, Fitness, unterschiedliche Trainingsmethoden und Vorgänge im Körper interessieren mich schon lange.

 

b2ap3_thumbnail_20150809-Katharina-Nser-und-Leif-Schrder-Grnefeld-beim-Frde-Triathlon-2015-Foto-08.jpg

 

Letztes Jahr habe ich mir einen Traum erfüllt und nebenbei eine Trainerausbildung im Fitness,- Gesundheitssport gemacht (Fitness B-Lizenz & Personal Trainer).

Bewegung ist im heutigen, zu bequemen Alltag so wichtig.
Es ist nämlich ganz einfach, man muss nur wollen und den Schweinehund einfach vor die Tür setzen.

Ich probiere gerne verschiedene Arten von Training aus und brauche die Abwechslung und immer neue Herausforderungen(wobei nichts über das Laufen geht, wirklich.  =)).
Ein wenig die eigenen Grenzen austesten, das ist spannend.
Ohne neue Ziele und Herausforderungen beim Sport, im Job oder im Alltag ist es doch langweilig oder?

Oft werde ich gefragt, wie ich meinen Alltag mit Sport, Familie und Freunden unter einen Hut bekomme. Sport gehört bei mir einfach dazu.
Tatsächlich gibt es auch mal Tage ohne, aber die mit Sport und Bewegung  überwiegen J.
Was nicht zu vergessen ist – die kleinen Genüsse und Auszeiten.
Die Zeit mit der Familie und den Freunden. Lecker Essen gehen, lecker trinken (Wittenseer z.B. :- )) oder auch mal eine Nacht durchtanzen. All das gehört dazu. Die Balance muss stimmen – dann „läuft“ es ;-).

 

Also Freunde des Sports, sowie Wasser- und Schorlenliebhaber und die, die es bald werden:
schaut im blog vorbei.
Neuigkeiten von meinen Ausflügen in Laufschuhen (auch gerne mal ohne und Barfuß:-)), gefolgt von Tipps und Tricks für einen gesunden Alltag, sowie Berichte von diversen Sportevents mit mir und Team Wittenseer sind zu erwarten. Wir freuen uns auf Euch.

 

 

 

Heldenlauf 30.09.2015
Leif Schröder-Groeneveld

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to http://wittenseer-quelle.de/